Am 5. Februar 2020 fand eine Exkursion der Akademie des Deutschen Bäckerhandwerks Nord (ADB) in das Backforum der Martin Braun Gruppe  in Hannover statt. Das Ziel des derzeitigen Meisterkurses für BäckermeisterInnen und VerkaufsleiterInnen war es, sich nicht nur relevante Themenfelder für die Ausbildung anzuschauen, sondern sich auch selbst an neuen Technologien auszuprobieren. Vor diesem Hintergrund stellte Rene Sinske, Anwendungstechniker der KRUMBEIN rationell GmbH & Co. KG, gemeinsam mit Alexander Henke, dem Leiter des BACKFORUMs, die Dressiermaschine (DSM 600 EVO) sowie die Horizontal-Schneidemaschine (HGS) vor. Diese wird u.a. im Bäckereihandwerk genutzt, um Tortenböden und andere Produkte präzise horizontal aufzuschneiden – ihre moderne Technologie sorgte teilweise für überraschte Gesichter bei den Meisterschülern.

„Das kann die Maschine leisten?“

„Den meisten Schülern war nicht bewusst, wie präzise solche Maschinen für das Bäckerei- und Konditoreihandwerk arbeiten, da in der Ausbildung, wenn überhaupt, nur am Rande über solche Technologie gesprochen wird,“ stellte Ralf Krumbein, Geschäftsführer der KRUMBEIN rationell GmbH & Co. KG fest.  „Die technische Entwicklung schreitet derweil unaufhaltsam voran und macht auch vor diesen Anwendungsbereichen nicht Halt.“ Für das mittelständische Traditionsunternehmen KRUMBEIN stehen hingegen immer schon Bedienerfreundlichkeit und Präzision der Maschinen an oberster Stelle, deshalb würden diese kontinuierlich an den aktuellen Stand der Technik sowie die Nachfrage der Kunden nach neuen Funktionen angepasst.

Die Zusammenarbeit zwischen Technologie und Handwerk – sei es in Form von Vorträgen oder Demonstrationen – sei insbesondere in der Ausbildung wichtig für angehende MeisterInnen und soll weiterhin als ein fester Bestandteil in die Ausbildung integriert werden. Vor diesem Hintergrund wird die Kooperation des Maschinenherstellers KRUMBEIN, dem Backforum und der ADB auch zukünftig weitergeführt.

Über die KRUMBEIN-Maschinen hinaus wurde im Rahmen der Exkursion auch moderne Kühltechnik in Zusammenarbeit mit der Firma MIWE vorgestellt. Zudem hatten die VerkaufsleiterInnen die Möglichkeit, eine Theke nach verkaufstechnischen Gesichtspunkten zu gestalten – mit beeindruckendem Ergebnis.

Ralf Krumbein sieht in dieser Zusammenarbeit zwischen Herstellern und angehenden Meistern einen wichtigen Beitrag für die moderne Ausbildung des Nachwuchses: „Natürlich werden wir hier auch weiterhin mit Vorträgen und vielen nützlichen Tipps aus dem Anwendungsbereich unterstützen – schließlich ist es doch wichtig, zu wissen, wie die Technologie Fehlerquellen vermeiden und Hygienestandards zu verbessern hilft.“